Gänseblümchensalbe selber machen

Gänseblümchen Salbe selber machen

SELFMADE LIFESTYLE im HOFGUT WAGRAIN

Wir lieben unseren Hofgut Garten, frische duftende Kräuter, Gemüse im eigenen Beet und selbstgemachte Hausmittel aus der Natur. Genau deshalb informieren wir Sie in unserem Hofgut Blog ab sofort regelmäßig mit interessanten Do-it-yourself Hausmittelchen und Rezepten für Zuhause.

Heute starten wir mit der Frühlingsblume schlechthin, dem Gänseblümchen.

Wir machen eine Gänseblümchensalbe!

Die Röhrenblüten der Gänseblümchen werden schon seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt.
Bei Erkrankungen der Haut, Kopfschmerzen, Schwindelanfällen und Schlaflosigkeit wird das Gänseblümchen verwendet.
Auch zur Hustenbehandlung wird das Gänseblümchen angewendet.

 Hofgut-apartment-lifestyle-resort-wagrain-blog-gaensebluemchensalbe-hausmittel

Zutatenliste:

  • 100 ml Gänseblümchenöl
  • 5 g Bienenwachs
  • 10 g Lanolin
  • optional: ein paar Tropfen ätherisches Öl

Tipp: Sollten Sie öfter Salben herstellen, lohnt sich die Anschaffung eines Glasstäbchens zum Umrühren.
Diese sind genauso hitzebeständig wie Holzstäbchen, aber weniger anfällig für Keime.

Und so gehts:

  1. Alle Zutaten sorgsam abmessen.
  2. Gänseblümchenöl, Bienenwachs und Lanolin in ein feuerfestes Glas geben und im Wasserbad vorsichtig bei mittlerer Hitze erwärmen.
  3. Wenn das Wachs fast geschmolzen ist, mit dem Stäbchen umrühren.
  4. Ein paar Tropfen auf einem Teller erkalten lassen und die Konsistenz prüfen. Falls die Salbe noch nicht fest genug ist,
    noch etwas mehr Wachs dazugeben. Wenn sie zu fest ist, etwas Öl zugeben und dann erneut testen.
  5. Die Mischung in die desinfizierten Salbentiegel gießen und abkühlen lassen.
  6. Beim Erkalten optional ein paar Tropfen ätherische Öle hinzugeben und mit einem Stäbchen rühren.
  7. Die Gefäße beschriften und mit Herstellungsdatum und Inhaltsstoffen versehen.
    Kühl und dunkel gelagert ist die Gänseblümchensalbe mehrere Monate haltbar.

     

Zum Schluss noch ein Rezept für ein Gänseblümchen Hustensirup:

Gänseblümchen HUSTENSIRUP:

  • 50 g Gänseblümchenblüten und -blätter,
  • 500 ml Wasser,
  • 500 g Rohrzucker.

Kochendes Wasser über die Gänseblümchen gießen und über Nacht stehen lassen (10-12 Stunden) und am nächsten Morgen abseihen.
Danach den Aufguss in einen Topf geben, den Rohrzucker hinzufügen und unter ständigem Rühren langsam erhitzen,
bis sich eine sirupartige Masse gebildet hat. Bei Bedarf täglich 1-2 Teelöffel einnehmen.

Wir wünschen gutes Gelingen!

Erleben Sie das Hofgut mit einem besonderen Angebot:

10% Last Minute Rabatt im Juni

Profitieren Sie von unserem exklusiven 10% Last Minute Rabatt ab 3 Übernachtungen auf alle Flex und Superflex Tarife für Ihren Aufenthalt im Juni.

Bonuscode: Lastminute10

Sichern Sie sich jetzt Ihre Auszeit.

Jetzt teilen

Link in Zwischenablage kopieren

Kopieren